kleiderladen-header2.jpg Foto: A. Zelck / DRK-Service GmbH
KleiderladenKleider-Läden

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Existenzsichernde Hilfe
  3. Kleiderladen

DRK-Kleiderläden

Ansprechpartner

Herr
Detlef Klute

Tel: +49 1514 319 299 5
kleiderladen@drk-enger.de

Mathildenstraße 7
32130 Enger

Unser Kleiderladen an der Mathildenstr. 7 heißt schlicht „Der Kleiderladen“ und ist ein Second-Hand-Laden, der sich seit seiner Eröffnung am 01.06.2017 zu einem tollen Projekt entwickelt hat.

Wir bieten Second-Hand-Mode für alle! Das heißt, jeder kann bei uns einkaufen – wir verlangen keinen Berechtigungsschein!

Natürlich geht es in erster Linie darum, auch Menschen, die nicht so reich begütert sind, zu ermöglichen, gut erhaltene Mode zum kleinen Peis zu erstehen.

Aber: es geht uns auch um Nachhaltigkeit! Gebrauchten Dingen ein zweites Leben zu geben, anstatt sie sofort wegzuwerfen, oder nicht mehr gebrauchsfähige Mode dem Recycling zuzuführen, ist uns sehr wichtig! Die Gegenstände bleiben länger im Wertstoffkreislauf und man hat weniger Müll und Verpackung! Außerdem schont es die Umwelt, weil weniger Ressourcen verbraucht werden. Die Herstellung neuer Kleidung verbraucht Unmengen an Ressourcen. Z.B. kauft jeder Deutsche jährlich 28 Kilogramm Textilien. Ein T-Shirt benötigt für seine Herstellung im Schnitt 2.700 Liter Wasser, je nach Verarbeitung und Färbung können es bis zu 15.000 Liter sein. (Quelle: https://globalestshirt.wordpress.com/2017/04/07/wie-viel-wasser-braucht-ein-t-shirt/ ) oder: ein neues Paar Jeans schlägt gleich mit 8000 Liter Wasserverbrauch zu Buche. Besonders Baumwollanbau und Färbung sind sehr wasserintensiv.(Quelle: https://www.sueddeutsche.de/wissen/wasserverbrauch-8000-liter-wasser-fuer-eine-jeans-1.611559 )

Außerdem mach es Spaß und ist spannend immer wieder durch den Laden zu stöbern und zu gucken, ob man das ein oder andere individuelle Lieblingsteil findet.

Immer kommen neue Sachen rein, die uns dankenswerter Weise von der Bevölkerung zur Verfügung gestellt werden. Danach richtet sich auch das Angebot!

Angeboten werden alle Arten von Textilen:

  • Damen- und Herrenmode
  • Kindermode
  • Sport- und Freizeitmode
  • Schuhe
  • Schals, Tücher, Krawatten
  • Mützen, Kappen und Hüte
  • Unterwäsche
  • Tischwäsche
  • Handtücher etc.
  • Bettwäsche
  • Spielzeug
  • Stofftiere
  • Kinderspielzeug
  • Kleinere Haushaltsgegenstände
  • Bücher werden kostenlos abgegeben

 

Öffnungszeiten:

Mittwochs von    10.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Donnerstags von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Samstags von      10.00 Uhr bis 13 Uhr

an Feiertagen ist geschlossen! Wir beteiligen uns aber an den verkaufsoffenen Sonntagen der Kaufmannschaft!

Einzigartige Vielfalt zum kleinen Preis

  • Das Team im Kleiderladen

    Unser Kleiderladen – Team besteht derzeit aus 13 Damen und einem Herrn und würde sich über Zuwachs sehr freuen!

    Wenn Sie Interesse haben, wenden Sie sich bitte an den Leiter des Kleiderladens, Herrn Detlef Klute unter der Telefonnummer +49 1514 319 299 5

    Welche Aufgaben hat das Team?

    Unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter nehmen die gebrauchte Kleidung in Empfang, bzw. leeren die Kleidercontainer, sichten und sortieren die Kleidung um sie zum Verkauf in den Laden zu hängen.

    Auch die ansprechende Dekoration des Ladens obliegt unseren Mitarbeitern. Bei aller Arbeit kommt der Spaß aber nicht zu kurz.

    Hin und wieder treffen wir uns auch nach getaner Arbeit zum gemütlichen Beisammensein.

  • Wie kann ich Kleidung spenden?

    Sie können Kleidung jederzeit während der Öffnungszeiten des Ladens bei uns abgeben. Außerdem stehen auf dem kleinen Parkplatz hinter dem Laden Kleidercontainer, in die Sie Ihre Spende jederzeit einwerfen können. Diese Container werden vom Team des Ladens gelehrt!

    Einmal im Jahr findet immer im Frühjahr auch eine Kleidersammlung statt! Ihr können Sie Ihre Spenden einfach an die Straße stellen. Allerdings landet diese Kleidung nicht bei uns im Laden!

    Was mit dieser Kleidung passiert wird auf der Seite des DRK Bundesverbandes https://www.drk.de/spenden/spenderservice/spendentransparenz-spenderservice/kleidersammlung/ ausführlich dargestellt.

    Der Erlös, den wir aus dem Verkauf in unserem Kleiderladen haben, verwenden wir nach Abzug der Ladenmiete für unsere satzungsgemäßen Aufgaben.

    Einen Teil des Erlöses nutzen wir auch für andere wohltätige Zwecke. So unterstützen wir z.B. die Engeraner Schulen mit frischem Obst und Getränken, Schulsachen etc.

    Kleidercontainer

    Die beiden Kleidercontainer auf dem kleinen Parkplatz hinter unserem Laden werden regelmäßig vom Team geleert!

    Diese Sachen kommen direkt in den Kleiderladen!

    Altkleider gehören nicht in den Müll – denn Altkleider helfen zu helfen. Jeder Deutsche kauft pro Jahr rund 12 kg neue, modische Kleidung. Doch wohin mit der alten Kleidung? Ein Teil der gut erhaltenen Kleiderspenden geht in die Kleiderkammern des DRK. Dort wird die Kleidung sortiert, aufbereitet und weitergegeben.

  • Was geschieht mit der gespendeten Kleidung?

    Den größeren Teil, meist beschädigte Textilien und nicht mehr tragbare Textilien, gibt das Rote Kreuz an eine Verwertungsgesellschaft, die die wertvollen Rohstoffe weiterverarbeitet. So entstehen zum Beispiel Fußmatten, Autositzbezüge oder Putzlappen.

    Fünf Prozent der gesammelten Kleidung werden in zentralen Katastrophenschutzlagern nach Klimazonen getrennt bereitgehalten.

    Leider landen viele Tonnen gebrauchte Kleidung im Hausmüll, vergrößern den Müllberg und stellen eine Belastung für die Umwelt dar. Denn vielen Bundesbürgern ist nicht bekannt, dass Textilien mit synthetischen Stoffen wie Polyester oder Polyamid laut Deutschem Abfallgesetz als Sondermüll einzuordnen sind.

    Mit dem Erlös kann das DRK die Jugendarbeit, den Suchdienst, die Kleiderkammern selbst oder unsere ehrenamtlichen Bereitschaften unterstützen, wie zur Anschaffung von Ausrüstung, die im Katastrophenschutz benötigt wird.

    Gerne nehmen wir Ihre private Kleiderspende entgegen.

    Geben Sie die Altkleidung einfach in den nächsten Rotkreuz – Altkleidercontainer.

    Matratzen und Möbel können wir leider nicht annehmen. Bei Reklamationen oder versehentlichem Einwurf von Kleidung können sie uns während der Geschäftszeiten unter der Telefonnummer 05223/9297-0 erreichen.